Gasanschluss

Im Gegensatz zu Strom ist ein Anschluss im Gasnetz nicht überall möglich. Prinzipiell ist für Sie überall in Warendorf einen Anschluss an unser Gasnetz möglich. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, so dass wir schnell und unkompliziert die Realisierung einschätzen können.

Der Netzanschluss erfolgt diskriminierungsfrei nach den Bedingungen der Niederdruckanschlussverordnung (NDAV). Füllen Sie dazu mit dem Anschlussnehmer bitte folgenden Anschlussantrag aus:

Netzanschlussantrag

Für die Errichtung eines Hausanschlusses sind weiterhin die folgenden Bedingungen zu beachten. Hier finden Sie auch die Kosten für einen Hausanschluss:

Nach der Errichtung der Anlage wird mit der Installation des Zählers die Inbetriebnahme der Anlage vollzogen. Der Zähler wird vom Messstellenbetreiber nach Wahl des Anschlussnehmers eingebaut oder wir als Netzbetreiber übernehmen dies für ihn. Sie oder ein Mitarbeiter von uns füllen dann das Inbetriebnahmeprotokoll aus und die Versorgung mit Gas kann beginnen:

Für weitergehende Fragen zum Netzanschluss wenden Sie sich bitte an:

Herr Urs Reitis
Telefon: (02581) 63 603-441
Telefax: (02581) 63 603-541
E-Mail: reitis(at)swwaf.de
Herr Hans-Günter Kroh
Telefon: (02581) 63 603-446
Telefax: (02581) 63 603-546
E-Mail: kroh(at)swwaf.de

Antrag zum Netzanschluss einer Biogas-Anlage

Bei einem geplanten Anschluss einer Biogas-Anlage sind folgende Unterlagen vom Anlagenbetreiber für die Netzverträglichkeitsprüfung einzureichen:

  • Betreiber der Biogasaufbereitungsanlage
  • Eigentümer der Biogasaufbereitungsanlage
  • Technische Daten der Biogasaufbereitungsanlage
  • Standort der Anlage
  • Größe der Anlage [m³/h i. N.]
  • Beschreibung des Aufbereitungsverfahren
  • Erwartete Gasqualität

Für weitergehende Fragen stehen Ihnen gern unsere Ansprechpartner zur Verfügung

Herr Urs Reitis
Telefon: (02581) 63 603-441
Telefax: (02581) 63 603-541
E-Mail: reitis(at)swwaf.de
Herr Hans-Günter Kroh
Telefon: (02581) 63 603-446
Telefax: (02581) 63 603-546
E-Mail: kroh(at)swwaf.de