Gasleitung bei Tiefbauarbeiten getroffen

Heute, am 20.09.2017 wurde gegen Mittag bei Tiefbaumaßnahmen in der Rosenstraße eine Gasleitung getroffen, sodass Erdgas ausströmt. Der Bereich ist vorrübergehend weiträumig abgesperrt, Fenster und Türen sollten in dem betroffenen Bereich geschlossen bleiben.

Eine Fremdfirma hatte die Gasleitung bei Tiefbaumaßnahmen, die im Rahmen des Glasfaserausbaus durchgeführt werden, getroffen. Die Fachkräfte der Stadtwerke Warendorf waren binnen Minuten vor Ort und arbeiten mit Hochdruck daran, die Störung zu beheben und danach entsprechende Reparaturmaßnahmen vorzunehmen, die voraussichtlich noch bis in die Abendstunden andauern werden. Auch die Feuerwehr und Polizei sind vor Ort. Dabei handelt es sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme, eine Gefahr für Anwohner besteht aktuell nicht.