Interessenten für Wasserturm gesucht

Kreative Ideen sind gefragt - 80 Jahre alter Zeitzeuge der Trinkwassergeschichte Warendorfs soll wiederbelebt werden

Vor 80 Jahren, im August 1934, wurde nach einem halben Jahr Bauzeit der Wasserturm an der Freckenhorster Straße in Betrieb genommen. Mit einem Fassungsvermögen von 300 m³ wurde der Turm in schlichter Linienführung gebaut. Bis zur Errichtung des neuen Wasserwerkes der Stadtwerke Warendorf, im Juni 2002, blieb er in Betrieb und war für die Wasserversorgung der Stadt Warendorf von wichtiger Bedeutung.

Die kubische Bauform des funktionalistischen Turmes ist heute ein technisches Baudenkmal des Bauhausstils des von Gropius gegründeten Bauhauses in Dessau.

Nun soll in den ungenutzten Wasserturm wieder Leben einkehren. Die Stadtwerke Warendorf suchen hierfür kreative Ideen und bieten den Turm, samt 1.300 m² großem Grundstück, ggf. auch zum Verkauf an.

  • Interessenten können sich für weitere Informationen unverbindlich an die Stadtwerke Warendorf wenden. 
  • Tel. 02581 63 603 441 | Herr Reitis | E-Mail