Neues Förderprogramm - Heizung jetzt auf Gas umstellen

Umstellen lohnt sich: WEV legt Förderprogramm neu auf

Bis zu 30 Prozent weniger Energieverbrauch, bis zu zwei Tonnen weniger Kohlendioxid-Emissionen pro Jahr und ein ordentliches Plus in der Haushaltskasse: Wer jetzt von einem anderen Energieträger auf Erdgas-Brennwerttechnik umstellt, kann mit einer attraktiven Prämie rechnen.

Zum Frühlingsanfang und den wärmeren Temperaturen ergibt sich für Hausbesitzer nun auch die Gelegenheit Erneuerungen an der Heizungsanlage vorzunehmen. Steigende Ölpreise, der Schutz der Umwelt, Raumgewinn oder eine effektivere Energieausnutzung - all dies können Gründe für die Umstellung auf eine moderne Erdgasheizung sein.

Als Energiepartner vor Ort steht die WEV Warendorfer Energieversorgung GmbH gegenüber der Region und der Umwelt in der Verantwortung Energieeinsparungen zu fördern. Deshalb wurde zum 01.04.2012 das Förderprogramm für die Umstellung von Heizungsanlagen auf Erdgas neu aufgelegt.

  • Die WEV zahlt Haus- und Wohnungseigentümern für den Einbau einer eigengenutzten Erdgas-Brennwerttechnik-Heizungsanlage eine Förderung, und zwar bei Austausch eines Wärmeerzeugers, der nicht Erdgas einsetzt.
  • Kunden die sich für eine Erdgas-Brennwertkessel bzw. einen Erdgas-Brennwertkessel in Kombination mit einer Solarthermieanlage entscheiden, können mit Förderbeträge bis zu 1000,-€ rechnen.

Für weitere Informationen steht der Kundenservice der WEV gern zur Verfügung.

Weitere Infos zu den Förderprogrammen der WEV Warendorfer Energieversorgung.