Heimat bewegt - Umfrage der Stadtwerke Warendorf

Die Teilnahme an der Umfrage geht entweder online über die Website der Stadtwerke Warendorf oder schriftlich direkt in den Kundencentern vor Ort – im CityShop in der Freckenhorsterstraße 3 und im Hellegraben 25. Zu Gewinnen gibt es beispielsweise einen Amazon Echo Dot, eine SENSEO Kaffeepadmaschine oder einen WMF Smoothiemarker, aber auch Jahreskarten und Saisonkarten für die Warendorfer Bäder.

Die Umfrage ist Teil der neuen strategischen Ausrichtung der Stadtwerke Warendorf, bei der insbesondere die lokale Verbundenheit im Mittelpunkt steht. „Ein Ziel ist es, sich künftig noch stärker an den Bedürfnissen und Anforderungen der Bürger zu orientieren. Deshalb ist es wichtig diese erstmal abzufragen und zu schauen, wo wir stehen“, so Urs Reitis, Geschäftsführer der Stadtwerke Warendorf. Erste Maßnahmen, die die neue Richtung stützen, haben die Stadtwerke bereits im Oktober vergangenen Jahres umgesetzt. Seitdem gibt es eine besondere Vertriebsaktion für Neukunden, die Heimatdeals. Wie der Name verraten lässt, soll diese Aktion dem Kunden nicht nur eine attraktive Prämie bescheren, sondern gleichzeitig lokale Projekte vor Ort fördern. Das ist möglich über einer der drei Prämien, die Neukunden sich aussuchen können. Der DEAL 2 ist immer eine Spende, die im Namen des Kunden für ein lokales Projekt getätigt wird, aktuell sind das zum Beispiel Fitnessgeräte im Emsseepark. Im Dezember freute sich Kathrin Lindpere, erste Vorsitzende des Freckenhorster Hundeasysl, der Urs Reitis einen Scheck in Höhe von 450 EURO überreichen durfte. Dieses Geld war über die erste Aktion Heimatdeals zusammengekommen. Da die Prämien im Rhythmus von 3-Monaten wechseln, können 4 Projekte pro Jahr gefördert werden. „Im Grunde genommen machen wir damit unsere Kunden selbst zu lokalen Förderern, denn wenn diese auf eine tolle Sachprämie für sich verzichten und sich stattdessen dafür entscheiden, die Prämie in Form einer Spende zu nutzen, unterstützen sie indirekt das Projekt“, so Urs Reitis. Aus diesem Grund werden Spender auch namentlich genannt – und im Fall der Fitnessgeräte sogar auf einer Spendentafel im Emsseeparkt aufgeführt, sofern sie dieses denn wünschen.

Am vergangenen Samstag folgten bereits Einige dem Aufruf der Stadtwerke und nahmen an der Umfrage teil, als die Stadtwerke im CityShop in der Innenstadt zum Aktionstag einluden. Der CityShop war gut besucht, was mitunter an dem VIP-Gast aus Berlin gelegen hat – Jazzy Gudd, bekannt aus Berlin Tag & Nacht kam nach Warendorf und machte für eine Autogrammstunde Halt im CityShop der Stadtwerke Warendorf. Es fiel auf, dass plötzlich was los war vor und im CityShop, der normalerweise Samstags geschlossen hat. Deshalb denken die Stadtwerke auch über weitere Aktionen nach, die Samstags oder auch unter der Woche direkt im CityShop stattfinden könnten. „Wir wollen präsenter werden und zeigen, dass wir hier und erreichbar sind, für jeden“, beschreibt Urs Reitis die neue Strategie.
Damit die Stadtwerke Warendorf verwertbare Erkenntnisse aus der Umfrage erzielen, hofft Urs Reitis auf eine rege Teilnahme. Die gleichzeitige Teilnahme an dem Gewinnspiel soll natürlich einen Anreiz geben. Die Umfrage lässt sich in wenigen Minuten beantworten und ist besonders bei der Online-Teilnahme sehr einfach. Die Gewinner werden zwei Wochen nach Ablauf der Umfrage am 31. März 2018, per Losverfahren ermittelt und im Anschluss innerhalb von 5 Tagen, spätestens jedoch bis zum 30. April per E-Mail benachrichtigt.
Zur Umfrage gelangt man über die Webseite der Stadtwerke Warendorf über
www.stadtwerke-warendorf.de