Unser Stördienst – Rund um die Uhr erreichbar

Gasstörung: 02581 63603-424
Stromstörung: 02581 63603-414
Wasserstörung: 02581 63603-484
Wärmestörung: 02581 63603-494
Straßenbeleuchtungsstörung: 02581 63603-450

Eine Störung der Straßenbeleuchtung können Sie hier melden

Herzlich Willkommen bei Ihren Stadtwerken Warendorf.

Unsere Mitarbeiter sind nicht nur persönlich vor Ort, sondern auch telefonisch und per E-Mail für Sie erreichbar. Damit wir Ihnen schnellstmöglich weiterhelfen können, finden Sie hier die richten Ansprechpartner für Ihr Anliegen.

Unseren Kundenservice
Bei Fragen zu Ihrer Wasser‐ oder Energieversorgung
Telefon: +49 2581 63603-400
E-Mail: kundenservice@swwaf.de

Unseren Netzservice
Bei Fragen zu Zählerdaten, Einspeisung oder Lieferantenwechsel
Telefon: +49 2581 63603-404
E-Mail: netzservice@swwaf.de

Unser Team der Warendorf Bäder
Bei Fragen rund um das Angebot des Hallen- oder Freibades
Telefon: +49 2581 63603-444
E-Mail: baeder@swwaf.de

Unsere Technik
Bei einem technischen Anliegen
Telefon: +49 2581 63603-411
E-Mail: technik@swwaf.de

In den sozialen Netzwerken informieren wir in unseren Beiträgen über Energiespartipps, Events, Störungen im Netz, unsere Aktionen und geben Einblicke in die beiden Unternehmen Stadtwerke Warendorf und WEV Warendorfer Energieversorgung

Finden Sie uns bei

Instagram
Xing
Youtube

Wir freuen uns, wenn Sie uns abonieren!

Mitarbeiter

Netzservice

Hier stellen wir Ihnen den Aufgabenbereich in der Netzwirtschaft bei den Stadtwerken Warendorf vor.

Das Aufgabengebiet eines Mitarbeiters für Netzwirtschaft bei den Stadtwerken Warendorf ist grundsätzlich die Verwaltung und Abwicklung von Netznutzungsverträgen und Netzanschlussverträgen. Die Überwachung und Verwaltung von Bilanzkreis- und Netzdaten einschließlich der Erstellung von Mengenprognosen gehören ebenfalls zu den wesentlichen Aufgaben. Mitarbeiter im Netzservice beantworten Fragen zum Übertragungsnetzbetreiber Strom und Gas, sind Ansprechpartner für alle Netzkunden und Marktpartner und für Wirtschaftsprüfer bei energiewirtschaftlichen Fragestellungen. Darüber hinaus ist eine wichtige Aufgabe die Überwachung gesetzlicher Veröffentlichungs- und Mitteilungspflichten.

Erforderliche Qualifikationen
Eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder eine vergleichbare Qualifikation ist die Voraussetzung für einen Sachbearbeiter der Netzwirtschaft. Idealerweise kann man Erfahrungen im Bereich Energiewirtschaft, vorzugsweise in der Netzwirtschaft/ Netzabrechnung, vorweisen. Fundierte Kenntnisse der gesetzlichen Bestimmungen EEG und KWKG sind ebenso Voraussetzung wie gute Kenntnisse im Bereich MS- Office, insbesondere Excel sowie in SAP. Eine hohe Eigenmotivation und Leistungsbereitschaft, Teamfähigkeit und kommunikative und soziale Kompetenzen sind wichtige Social Skills.

Der Weg zum Sachbearbeiter für Netzwirtschaft

Ausbildungsdauer 3 Jahre
Verdienst in der Ausbildung 895 – 1.120€ (1. – 3 Lehrjahr)
Arbeitszeit Werktags
Weiterbildungsmöglichkeiten Studium
×