Unser Stördienst – Rund um die Uhr erreichbar

Gasstörung: 02581 63603-424
Stromstörung: 02581 63603-414
Wasserstörung: 02581 63603-484
Wärmestörung: 02581 63603-494
Straßenbeleuchtungsstörung: 02581 63603-450

Eine Störung der Straßenbeleuchtung können Sie hier melden

Herzlich Willkommen bei Ihren Stadtwerken Warendorf.

Unsere Mitarbeiter sind nicht nur persönlich vor Ort, sondern auch telefonisch und per E-Mail für Sie erreichbar. Damit wir Ihnen schnellstmöglich weiterhelfen können, finden Sie hier die richten Ansprechpartner für Ihr Anliegen.

Unseren Kundenservice
Bei Fragen zu Ihrer Wasser‐ oder Energieversorgung
Telefon: +49 2581 63603-400
E-Mail: kundenservice@swwaf.de

Unseren Netzservice
Bei Fragen zu Zählerdaten, Einspeisung oder Lieferantenwechsel
Telefon: +49 2581 63603-404
E-Mail: netzservice@swwaf.de

Unser Team der Warendorf Bäder
Bei Fragen rund um das Angebot des Hallen- oder Freibades
Telefon: +49 2581 63603-444
E-Mail: baeder@swwaf.de

Unsere Technik
Bei einem technischen Anliegen
Telefon: +49 2581 63603-411
E-Mail: technik@swwaf.de

In den sozialen Netzwerken informieren wir in unseren Beiträgen über Energiespartipps, Events, Störungen im Netz, unsere Aktionen und geben Einblicke in die beiden Unternehmen Stadtwerke Warendorf und WEV Warendorfer Energieversorgung

Finden Sie uns bei

Instagram
Xing
Youtube

Wir freuen uns, wenn Sie uns abonieren!

Unterschrift zwischen Tür und Angel.Stadtwerke warnen erneut vor Haustürgeschäft.

(vom 26.09.2020)

Kaum neigt sich der Spätsommer mit seinen warmen Temperaturen dem Ende, startet die Saison für Drückerkolonnen. Beim Haustürgeschäft gehen unseriöse Strom- und Gasanbieter mit angeblichen Schnäppchentarifen auf Kundenfang. So auch in diesen Tagen. Gleich mehrere Kunden der Stadtwerke Warendorf meldeten sich in dieser Woche beim lokalen Versorger und berichteten von Hausbesuchen eines Wettbewerbers, mit dem Ziel einen Vertragsabschluss zu erzielen. Dabei schrecken die Außendienstmitarbeiter scheinbar auch nicht vor Lügen und illegalen Methoden zurück: der Besucher an der Haustür gibt sich fälschlicher Weise als Stadtwerke-Mitarbeiter aus oder behauptet man würde mit den Stadtwerken Warendorf zusammenarbeiten. Es wird mit Preiserhöhungen und Billigtarifen das Gefühl vermittelt, Verbraucher müssten schnell wechseln, mit Verträgen, die man doch direkt an Ort und Stelle unterschreiben möge, wird zusätzlich Druck ausgeübt. Klingen die Angebote auch noch so verlockend, haben sie in der Regel einen großen Hacken: angeblich hohe Bonuszahlungen, die an lange Vertragslaufzeiten geknüpft sind oder intransparente Vertragsbedingungen, die sich im Kleingedruckten befinden, sorgen dann häufig im Nachgang für die böse Überraschung. Und eben dieses Kleingedruckte wird beim „Überfall“ an der Haustür selten gründlich gelesen, die Außendienstmitarbeiter sind meistens gut geschult, um möglichst rasch eine Unterschrift der Kunden zu erwirken, ohne dass diese sich vorher ausreichend mit den Vertragsbedingungen vertraut machen können. Dabei sind neben der Täuschung man arbeite mit den Stadtwerken zusammen, häufige Tricks beispielweise in Verträgen völlig andere Preise und Konditionen anzugeben als zuvor im Angebot beworben wurde oder aber das Aushebeln der Widerrufsfrist, indem Kunden die Vertragsunterlagen erst nach Ende dieser Frist erhalten. Auch Staffelpreise, hohe Bonuszahlungen, lange Anschlusslaufzeiten und Vorauskasse sind nicht selten ein Indiz dafür, dass hier etwas nicht stimmen kann.

Diese Maschen sind nicht neu und in ganz Deutschland weit verbreitet. Viele lokale Stadtwerke berichten jedes Jahr vor solchen Vorfällen und von besorgten Kunden, denen nach dem Besuch des angeblichen „Stadtwerke-Mitarbeiters“, plötzlich Zweifel kommen. Deshalb warnen die Stadtwerke Warendorf auch diese Tage ihre Kunden und Verbraucher ausdrücklich davor, persönliche Daten am Telefon oder an der Haustür preiszugeben und unbekannten Vertretern Zutritt zur Wohnung zu gewähren. „Es gibt keine vertriebliche Zusammenarbeit mit dritten Energieanbietern, oder anderen regionalen und überregionalen Versorgern oder unabhängigen Energieberatern“, betont Urs Reitis,

zurück
×