Projekt „street art“

In Ternfarben bemalter Stromkasten mit der Aufschrift "street art"

Du hast ganz schön was auf dem Kasten?

Dann suchen wir Dich! Betätige Dich als „Transformer“ und lass hässliche Stromkästen mit ihrer Umgebung verschmelzen und sie scheinbar unsichtbar werden.

In einem Pilotprojekt „street art“ werden im Wohngebiet Düsternstraße/ Diekamp neun Stromkästen an sechs Standorten zur Verfügung gestellt. Die jeweiligen Standorte findest Du hier!

Offizieller Einsendeschluss oder Abgabetermin Deiner Entwürfe ist der 19.10.2014.*


Die Entwürfe können einfach abgegeben oder per Post eingesendet werden:

Stadtwerke Warendorf GmbH| street art | Hellegraben 25| 48231 Warendorf

Anschließend entscheidet eine Jury aus Vertretern des Kunstkreis Warendorf e.V., der Fördergemeinschaft Wohngebiet Düsternstraße/ Diekamp und der Stadtwerke Warendorf, welche Entwürfe realisiert werden dürfen.
Prämiert werden alle Künstler die etwas auf dem Kasten haben! Wer seinen Entwurf verwirklichen darf, wird hierfür von den Stadtwerken Warendorf mit einem 50,- Euro-Gutschein für das LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster prämiert. Die entsprechenden Farben werden natürlich von den Stadtwerken Warendorf zur Verfügung gestellt.
Mehr zum Wohngebiet Düsternstraße/ Diekamp erfahrt Ihr hier.

* Die Verteilerkästen werden gereinigt zur Verfügung gestellt. Die Motive sollten sich in die Umgebung integrieren. Politische Botschaften und Schriftzüge jeder Art sind nicht erwünscht. Die Bildrechte werden der Stadtwerke Warendorf GmbH übertragen.