WARENDORFWÄRME

Ein warmes Zuhause ist für die meisten Haushalte eine Selbstverständlichkeit. Wird es kälter, dreht man die Heizung auf und macht es sich daheim in seinen vier Wänden gemütlich. Die Stadtwerke Warendorf sorgen dafür, dass dies auch ohne schlechtes Gewissen so bleibt. Nahwärme ist die bequeme und saubere Art zu heizen. Statt einem Heizkessel oder Tank im Keller benötigen Sie nur eine kompakte Übergabestation für das gesamte Gebäude. Mit unserer zuverlässigen Nahwärme gewährleisten wir rund um die Uhr eine gleichmäßige Wärmeversorgung – effizient und umweltschonend.
WIE UNSERE NAHWÄRME ZU IHNEN KOMMT.
Unsere Nahwärme wird verbrauchsnah in einem zentralen Heizwerk erzeugt. Als Brennstoff setzen wir Erdgas ein. Über isolierte Rohrleitungen wird diese Wärme zu Ihnen transportiert. Als Wärmeträger nutzen wir Heißwasser, das wir im Winter auf Temperaturen bis 80°C erhitzen können. Moderne Wärmeübergabestationen verbinden unser Netz direkt mit Ihrem Wohnhaus. Sie können diese Energie zur Raumheizung oder zur Erwärmung von Brauchwasser nutzen. Nach dem Durchlauf fließt das abgekühlte Wasser zurück zum Heizwerk. Dort wird es erwärmt, und der Kreislauf beginnt von neuem.
WÄRMEVERSORGUNG DURCH EIN BLOCKHEIZKRAFTWERK
Nahwärme der Stadtwerke Warendorf ist eine umweltschonende, komfortable und günstige Alternative zu herkömmlichen Heizungsanlagen im Haus. In unserer Heizzentrale wird die Wärme hocheffizient und abgasarm erzeugt und über ein Leitungsnetz zu den Kunden transportiert. Die Wärmeerzeugung erfolgt durch Einsatz von Erdgas mit modernen Blockheizkraftwerken. Ein Blockheizkraftwerk ist eine »Heizung mit Stromerzeugung« auf engstem Raum, die nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung funktioniert:

Ein erdgasbetriebener Verbrennungsmotor treibt einen Generator zur Stromerzeugung an. Die bei der Stromerzeugung entstehende Abwärme wird mittels eines Abgaswärmetauschers zur Heizenergieversorgung und für Warmwasser genutzt. Das spart Energie, denn der eingesetzte Brennstoff wird doppelt genutzt – für die Wärme- und Stromversorgung. Ein Wirkungsgrad von über 90 % ist so möglich. Dies ist nicht nur kosten- sondern auch energieeffizient.

Zum Vergleich: Bei der Stromerzeugung in herkömmlichen Kraftwerken entstehen erhebliche Energieverluste durch ungenutzte Abwärme – etwa 60 bis 70 % der eingesetzten Brennstoffenergie werden ungenutzt über Kühltürme an die Umgebung abgeführt.

 

So funktioniert Nahwärme
Weitere Informationen erhalten Sie im Kundenservice der Stadtwerke Warendorf.

Ihre Ansprechpartner

UNSER ENERGIE-EXPERTEN
BERATEN SIE GERN:
 
Tobias Ahlers
Leiter Energiedienstleistungen
Tel.: +49 2581 63603 - 462
E-Mail: ahlers@swwaf.de

Florian Skirde
Produktmanager Energiedienstleistungen
Tel.: +49 2581 63603 - 472
E-Mail: skirde@swwaf.de