Störung in der Wasserversorgung in Warendorf

Unsere Mitarbeiter aus der Technik konnten heute Morgen die Schadenstelle, die gestern zu einem erhöhten Anstieg der Wasserentnahme am Wasserwerk in Warendorf geführt hat, identifizieren. Es handelt sich um eine defekte Hauptwasserleitung, die unterirdisch am Freibad-Parkplatz an der Beelener Straße verläuft. Durch die Beschädigung der Leitung wurde das Trinkwasser in den Schembach abgeführt. Das defekte Teilstück wird nun außer Betrieb genommen und ersetzt. Die genaue Schadensursache wird in den nächsten Tagen im Zuge der Erneuerung der Leitung festgestellt.

Für die Behebung der Störung ist die Außerbetriebnahme des betroffenen Teilbereichs im Wassernetzt erforderlich. Dadurch bedingt, wird die Wasserversorgung teilweise unterbrochen. Davon betroffene Haushalte sind in der Beelener Straße 15, 15a, 17, 17a, 21, 29, 29a, 31, 35 sowie die Avia-Tankstelle und der NETTO-Markt und Zur Herrlichkeit 1. Darüber hinaus sind keine Einschränkungen in der Wasserversorgung im Warendorfer Stadtgebiet zu erwarten. Die Wasserversorgung in dem betroffenen Bereich wird voraussichtlich heute Nachmittag wiederhergestellt.