Stadtwerke Warendorf spenden 400 Euro an Frauenhaus Warendorf Autokino-Besucher unterstützen Spendenaktion

Die Stadtwerke Warendorf haben sich als Hauptsponsor des Autokinos von Scala-Betreiber Johannes Austermann im April und Mai diesen Jahres zusätzlich mit einem Stadtwerke-Menü für den guten Zweck eingesetzt. Über 300 Menüs wurden von den Kinobesuchern gekauft und brachten rund 170€ für die gute Sache ein.

Die Stadtwerke Warendorf haben den Spenden-Betrag zunächst aufgerundet und auf 400€ verdoppelt. Am 10. Juni 2020 wurde der Scheck an Kathrin Menke vom Warendorfer Frauenhaus übergeben. „Wir haben uns sehr über die Spende gefreut und werden das Geld für den Zweck „Zeit für Frauen und Kinder‘‘ verwenden, erklärt Kathrin Menke, über den unerwarteten Geldsegen. „Auch für unsere Personalstellen sind wir auf Spenden angewiesen, um eine gute Unterstützung für die betroffenen Frauen und Kinder bieten zu können‘‘, ergänzt sie.

„Wir haben uns mit der Autokino-Spende für das Frauenhaus Warendorf entschieden, da es besonders in der jetzigen Lage auf Grund von Corona vor besonderen Herausforderungen steht“, erklärt Urs Reitis, Geschäftsführer der Stadtwerke Warendorf. „Das Frauenhaus leistet dabei einen wichtigen Beitrag für betroffene Mitmenschen in unserer Stadt.“

Die Stadtwerke unterstützen bereits mit ihrem Heimatdeal regelmäßig lokale Projekte und setzen sich für lokale Einrichtungen und Institutionen ein, die den Menschen in Warendorf und den Stadteilen zugutekommen.

 

v.l. Johannes Austermann, Urs Reits und Kathrin Menke
v.l. Johannes Austermann, Urs Reits und Kathrin Menke